Sozialhilfe entlasten –
Wertschöpfung im Inland behalten

Angebot

Die Sozialfirma DOCK und die Programme der PORT schaffen neue Chancen für Menschen ohne Arbeit, zuweisende Stellen, die Wirtschaft und PrivatkundInnen.

Angebot für zuweisende Stellen
  • DOCK: Arbeitsplätze im 2. Arbeitsmarkt – Angebot für Sozialämter
  • PORT: Programme für kurzfristig Stellenlose – Angebot für RAV/ALV
  • Digitalisierte Zusammenarbeit via Zuweiserportal & Visualisierte Kompetenzentwicklung mit Power BI
Angebot für WirtschaftskundInnen
Angebot für PrivatkundInnen
Begleitete Entwicklung mit
Power BI
Handarbeit-Jobs im
2. Arbeitsmarkt
Digitaler Datenaustausch via
Zuweiserportal
Brückenangebote für
junge Erwachsene

Angebot für

Zuweisende Stellen

DOCK

Angebot für Sozialämter
Mehr Infos

PORT

Angebot für RAV/ALV
Mehr Infos

Zuweiserportal &
Power BI

Mehr Infos

Angebot für Sozialämter

DOCK

Die Sozialfirma DOCK versteht sich als die verlängerte Werkbank der Schweizer Industrie. Um den 1. Arbeitsmarkt nicht zu konkurrenzieren, fokussieren wir auf Handarbeit im 2. Arbeitsmarkt, die sonst in Billiglohnländer ausgelagert wird.

2. Arbeitsmarkt als Chance für Langzeitarbeitslose
Die DOCK bietet unbefristete und sozial versicherte Arbeitsplätze in verschiedenen Lohnmodellen an. Die wertschöpfende Arbeit für die Schweizer Wirtschaft macht für die Mitarbeitenden Sinn und gibt ihnen die Möglichkeit wieder einen Teil ihres Lebensunterhalts selber zu erwirtschaften.

Beziehungsbasierte Führung statt Beschäftigung
Die beziehungsbasierte Führung als Fundament der Sozialfirma stärkt die Eigenverantwortung unserer Mitarbeitenden. Mit unserem Integrationsmodell bauen die Mitarbeitenden Schritt für Schritt ihr Selbstvertrauen, ihre Arbeitsroutine und ihre Grundkompetenzen wieder auf. Langfristig stärken sie ihre Fachkompetenzen und nehmen damit den Weg zurück in den 1. Arbeitsmarkt in Angriff. Stellen im 1. Arbeitsmarkt können ohne Frist jederzeit angetreten werden.

Rahmenbedingungen für alle schaffen
Mit unserem Entwicklungsmanagement schaffen wir die Rahmenbedingungen, damit jede/r Leistung im Rahmen ihrer/seiner Möglichkeiten erbringen kann – denn manche sind längere Zeit auf Stabilisierung in einem Umfeld mit weniger Leistungsdruck angewiesen. Nur wenn Entwicklung zu jedem Zeitpunkt möglich ist, schaffen wir echte Chancen für alle Langzeitarbeitslosen.​

Begleitete Kompetenzentwicklung durch Datenanalyse
Die Profilbefragung dokumentiert und visualisiert die Kompetenzentwicklung im Zuweiserportal (Power BI) und hilft unseren Mitarbeitenden und den Sozialämtern die Chancen und Möglichkeiten für die Weiterentwicklung im 2. Arbeitsmarkt und für die nachhaltige Integration in den 1. Arbeitsmarkt richtig einzuschätzen.

Rahmenbedingungen
  • Wirkungsbereich ausnahmslos für die Schweizer Wirtschaft – die Nähe und Durchlässigkeit zum 1. Arbeitsmarkt ermöglicht eine nachhaltige Arbeitsintegration.
  • Flexibles Integrationsmodell – wir bieten unseren Mitarbeitenden einen Neuanfang und sind uns bewusst das Fort- und Rückschritte normal sind – mit unserem 3 Phasen-Modell werden wir dieser Realität gerecht.
  • Förderung der Eigenverantwortung – im Rahmen ihrer Möglichkeiten bauen unsere Mitarbeitenden ihre Verantwortung im Betrieb Schritt für Schritt aus.
  • Förderung der Grund- und Fachkompetenzen – in vielfältigen Arbeitsbereichen können sich unsere Mitarbeitenden Schritt für Schritt weiterentwickeln.
  • Standardisierte Beurteilungsmethode und Visualisierungsie ermöglichen eine optimale Potenzialeinschätzung, und die gemeinsame Reflexion der Kompetenzentwicklung zwischen zuweisender Stelle und unseren Mitarbeitenden.
  • Langfristige Entwicklung – Menschen gehen Schritt für Schritt und dafür brauchen sie unterschiedlich lange Zeit. Für uns stehen nicht nur die Quoten sondern die langfristige Entwicklung unserer Mitarbeiter im Vordergrund.

Integrationsmodell

PHASE 1

Probezeit und Stabilisierung

  • Soziale Integration
  • Beschäftigung
  • Strukturen
PHASE 2.1

Entwicklung: Persönliche Qualifizierung

  • Förderung von Haltung und Einstellung zu einem regelmässigen Arbeitsalltag
  • Selbstmotivation steigern, Lernbereitschaft fördern
  • Autorisieren, Sicherheit vermitteln, Selbstwert fördern
PHASE 2.2

Entwicklung: Fachliche Qualifizierung

  • Qualifizierung und Förderung von Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Unterstützung der persönlichen Situation
  • Grund-, Fach- und Lernkompetenzen vermitteln und erhöhen
PHASE 3

Vermittlung

  • Selbstwirksamkeit und Selbstvertrauen steigern
  • Sicherheit vermitteln, Festigung
  • Grund-, Fach- und Lernkompetenzen vermitteln und erhöhen
  • Individualisierte Begleitung über den Personalverleih bis hin zur Festanstellung

Entwicklungsmanagement

Prozesse

  • Qualifizierung der Mitarbeitenden 2. Arbeitsmarkt durch Arbeitsprozesse, Qualifizierungsangebote, Jobcoaching und Vermittlung
  • Qualitäts- und Risikoprozess mit digitalem Managementsystem, Führungscockpits und Mitarbeitenden-Partizipation

Kompetenz und Potenzial

  • Abklärung mit Profilbefragung und Kompetenznachweise
  • Entwicklungsmöglichkeit dank Stufenmodell
  • Verschiedene Lohnmodelle und Eigenleistungsmodell
  • Dokumentation mit Stunden- und Eigenleistungsrapporten

Datenanalyse

  • Individuelle Profilbefragung im zeitlichen Verlauf und als Spider-Diagramm
  • Kompetenznachweis für jeden Arbeitsinhalt
  • Zeiterfassung
  • Lohn- und Eigenleistungsabrechnungen

Lohnmodelle

  • 3 Lohnmodelle
    Die zuweisenden Stellen entscheiden über das Lohnmodell: Stundenlohn, Lohn und Eigenleistung und Eigenleistung. Das Modell kann jeweils auf Monatsanfang gewechselt werden.
  • Digitaler Datentransfer
    Monatliche Stundenstatistiken, Lohnabrechnungen, Krankheitskontrollen, Ferienkontrollen und Eigenleistungsabrechnungen werden digital zu Verfügung gestellt. Die Dock Gruppe AG koordiniert die Administration mit den Sozialversicherungen.
  • Einfache Administration – tiefe Kosten
    Die Anmeldung erfolgt durch die zuweisende Stelle mit einem Anmeldeformular. Die zuweisende Stelle wird über das Ergebnis des Vorstellungsgesprächs umgehend informiert.
    Die Dock Gruppe stellt lediglich eine Personaladministrationspauschale von CHF 200.– pro Monat und Person in Rechnung.
  • Freibetrag für die Mitarbeitenden
    Die Mitarbeitende haben die Möglichkeit, einen Teil ihrer Sozialhilfe selbst zu erwirtschaften und zusätzlich von einer Integrationspauschale bzw. von einem Einkommensfreibetrag zu profitieren.
Lohnmodelle im Detail
Modell 1

Stundenlohn

Lohn entpricht Leistung
Mitarbeitende 2. Arbeitsmarkt
  • Lohnauszahlung entspricht effektiver Leistung, Auszahlung monatlich und nach Lohnstufen
  • Mitarbeitende profitieren von Sozialleistungen
  • Leistung bei Existenzminimum begrenzt (keine Ablösung von der Sozialhilfe)
Zuweisende Stelle
  • Monatliche Abrechnung weist Stundenlohn aus
  • Refinanzierung Bruttokosten inkl. Arbeitgeberleistungen, monatliche Kosten variieren je nach Stufe und Stunden
  • Administrationspauschale pro Mitarbeitenden 2. Arbeitsmarkt und Monat: CHF 200
Modell 2

Lohn und Eigenleistung

Lohn und Leistung entkoppelt
Mitarbeitende 2. Arbeitsmarkt
  • Entspricht gesamter Eigenleistung nach Stufenmodell, Pensum und Leistung vom Lohn entkoppelt
  • FAK-Minimum für Erwerbstätige
  • Leistung bei Existenzminimum begrenzt (keine Ablösung von der Sozialhilfe)
Zuweisende Stelle
  • Monatliche Abrechnung mit Monatslohn und Eigenleistungen nach Stufe
  • Refinanzierung Bruttolohnkosten inkl. Arbeitgeberleistungen, monatliche Kosten variieren je nach Stufe und Stunden
  • Administrationspauschale pro Mitarbeiter 2. Arbeitsmarkt und Monat: CHF 200
  • Reduzierter Aufwand für Zuweisende
  • Gleichbleibende Kosten pro Monat
Modell 3

Eigenleistung

Statt Lohn Eigenleistungsabrechnung
Mitarbeitende 2. Arbeitsmarkt
  • Vereinbarung statt Arbeitsvertrag
  • Keine Lohnzahlung
  • Leistung bei Existenzminimum begrenzt (keine Ablösung von der Sozialhilfe)
Zuweisende Stelle
  • Monatlicher Report
  • Keine Kosten pro Monat
  • Sozialversicherungen müssen durch Zuweisende abgedeckt werden
  • Administrationspauschale pro Mitarbeitenden 2. Arbeitsmarkt und Monat: CHF 200

Zusammenarbeit

  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den zuweisenden Stellen, basierend auf einer gemeinsamen Vereinbarung.
  • Digitaler Informationsaustausch mittels Zuweiserportal: Die Daten werden monatlich auf das Portal geladen und stehen dort allen berechtigten Personen seitens zuweisender Stelle zur Verfügung.
  • Verfügbare Daten auf dem Zuweiserportal: Lohnabrechnung, Eigenleistungsabrechnung, Stundenstatistik, Profilentwicklung aus Profilbefragung, Informationen zu Betrieb, Kunden und Arbeitsprozessen.

Kontakt

Ist ein Vertrag abgeschlossen, können Sie uns Ihre KlientInnen direkt via Anmeldeformular zuweisen.
Für mehr Informationen steht Ihnen die zuständige Leitungsperson des Betriebs in Ihrer Region gerne zur Verfügung.

Standorte

Angebot für RAV/ALV

PORT

Die Programme der PORT bestehen aus Schulungen, Trainings, Coachings und Arbeitseinsätzen für Menschen, die kurzfristig ohne Arbeit sind und werden deshalb durch die Arbeitslosenversicherung finanziert.

Rahmenbedingungen
  • Förderung der beruflichen Qualifizierung
    Die Port34 fördert die berufliche Qualifizierung von kurzfristig stellenlosen Menschen und unterstützt sie in ihrer persönlichen Entwicklung, um so ihre Chancen auf dem Weg zurück in den 1. Arbeitsmarkt zu erhöhen.​ Coaches begleiten die Teilnehmenden in diesem Integrationsprozess.
  • Arbeitsintegration in der Port34 AG
    Die Port34 AG hilft bei der Vermittlung von Stellen und Ausbildungsplätzen, und arbeitet eng mit der Dock Gruppe AG zusammen. Auch sie versteht wertschöpfende Arbeit als wichtiges Mittel der Arbeitsintegration bei der grundlegende Sozial- und Arbeitskompetenzen geschult und gefestigt werden können.
  • Auftraggeber und Finanzierung
    Auftraggebende sind das kantonale Amt für Wirtschaft und Arbeit (Kanton St. Gallen) und das Amt für Arbeitslosenversicherung (Kanton Bern).

PORT Biel/Bienne und Thun

Motivationssemester SEMO/MOVE

Das Brückenangebot SEMO/MOVE richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren mit abgeschlossener obligatorischer Schulzeit ohne Abschluss einer Ausbildung auf Sekundarstufe II, mit Schweizer Pass oder Ausweis B, C oder F, die mind. über Deutschkenntnisse A2 verfügen.

  • SEMO/MOVE Standard
    Entwicklung einer realistischen Berufsperspektive, Sammlung von Erfahrungen in der Arbeitswelt, Förderung der Selbst- und Sozialkompetenzen und Erlernen bzw. Umsetzung von zeitgemässen Bewerbungstechniken. Ziel ist, dass die Teilnehmenden eine Lehrstelle oder eine zertifizierende Anschlusslösung auf Sekundarstufe II finden.
  • SEMO/MOVE Plus
    Erarbeiten von Grundfähigkeiten, Stärkung von Selbst- und Sozialkompetenzen, Sammlung von Arbeitserfahrungen und Vorbereitung auf die Berufswelt. Ziel: Übertritt in eine höherschwellige Anschlusslösung (Motivationssemester SEMO/MOVE Standard, Vorlehre usw.), mittelfristige Anschlusslösung ist eine berufliche Grundbildung.
Kontakt & Standort

PORT Rorschach

Infoflyer A4 – PDF download

Programm zur vorübergehenden Beschäftigung (PVB)

In Rorschach führt die PORT ein Programm zur vorübergehenden Beschäftigung im Auftrag des Kantons St. Gallen. Ziel ist eine rasche und dauerhafte Wiedereingliederung in den 1. Arbeitsmarkt. Während 14 Wochen werden Menschen ohne Arbeit individuell begleitet und im Bewerbungsprozess unterstützt.

Angebot
  • Wir fördern die berufliche und fachliche Qualifizierung von stellenlosen Personen und unterstützen sie in ihrer persönlichen Entwicklung. Die Teilnehmenden erwerben, erweitern und vertiefen unter arbeitsmarktnahen Bedingungen praktische Fähigkeiten, werden auf verschiedensten Gebieten geschult und verbessern so ihre Vermittlungsfähigkeit. Unser Betrieb ist ISO 9001 und ISO 45001 zertifiziert.
  • Aufbau & Programm
    In der ersten Woche führen wir ein Standortgespräch, definieren Ziele, überprüfen diese laufend und setzen sie gemeinsam um. Neben der Arbeit nehmen die Teilnehmenden an Bildungstagen teil und werden individuell durch unsere Jobcoaches begleitet. Ziel ist die rasche und dauerhafte Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.
  • Arbeit
    Festigung der Schlüssqualifikationen, Grundkompetenzen am Arbeitsplatz, diverse Arbeitsbereiche
  • Bildung & Coaching
    Bewerbungskompetenzen, berufliche Perspektiven, zielgerichtetes Einzel- und Gruppencoaching, Deutschförderung
  • Vermittlung
    Praktika und Probearbeiten, Vermittlung von Zwischenverdienst und Festanstellung
Arbeitsbereiche
  • Schlosserei
    Vorbereitung auf externe Schweissprüfungen mit Zertifikat, Schleiftechniken, Verbindungstechniken, Blechbearbeitung, Pläne lesen und verstehen
  • Elektro-Recycling
    Demontage von Elektro- und Elektronikgeräten, Schadstoffentfrachtung und Wertstoffgewinnung, Logistik (Lieferwagen und Stapler), Lagerbewirtschaftung, Schichtbetrieb
  • Administration
    Arbeiten im ERP System Finanz- und Personaladministration
  • Industrielle Fertigung
    Kommissionierungen und Verpackungen, Nach- / Bearbeitungen, Montagen, Qualitätskontrollen
Anfahrt
  • Auto: aus allen Richtungen
    – Parkplätze & Eingang für Autofahrer
    – Navi: Blumenfeldstrasse 6b, 9403 Goldach
    – Hintereingang benutzen
  • Zug: ab Bahnhof Rorschach Stadt
    – Fussweg über den Stadtwaldstrasse zur Industriestrasse
    – links in die Industriestrasse einbiegen
    – nach Haus-Nr. 36 rechts einbiegen
    – Haupteingang Industriestr. 40c benutzen
Kontakt

PORT Wattwil

Infoflyer BT – PDF download   Infoflyer BT+/BT+F – PDF download

Bewerbungstraining BT und BT+ / BT+F

In Wattwil bietet die PORT ein Bewerbungstraining im Auftrag des Kantons St. Gallen an. Ziel ist eine rasche und dauerhafte Wiedereingliederung in den 1. Arbeitsmarkt.

Aufbau BT

Während 7 Kurstagen (4 vor Ort, 3 von Zuhause) werden Sie als Stellensuchende/r individuell in Ihrem Bewerbungsprozess und bei der Erarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen unterstützt.
Wir bauen auf vorhandenen Kompetenzen auf, erarbeiten mit Ihnen eine zielgerichtete Perspektive mit der Sie Ihre Zukunft angehen können. 

  • Standortbestimmung
    Sie erkennen Ihre Begabungen, Kompetenzen und Erfahrungen und entwickeln Strategien, um diese Resourcen zu aktivieren. Sie erarbeiten eine persönliche Zukunftsperspektive und leiten daraus Ihre Bewerbungsstrategie ab.
  • Arbeitsmarkt
    Sie lernen, wo für Sie relevante Jobs ausgeschrieben werden und wie Sie Ihr berufliches Netzwerk aktivieren.
  • Bewerbungsunterlagen überarbeiten
    Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung eines attraktiven und vollständigen Bewerbungsdossiers. Sie verfassen erste Bewerbungsschreiben und trainieren Strategien, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, damit Sie zum Bewerbungsgespräch eingeladen werden.
  • Bewerbungsgespräch
    Sie lernen mit Ihren Stärken und Schwächen umzugehen und entwickeln eine reflektierte und dadurch überzeugende Haltung gegenüber möglichen Arbeitgebenden.
  • Social Media
    Sie lernen wie Sie Ihre Social Media Profile für die Stellensuche ausarbeiten und wie Sie passende Jobs finden.
  • Individuelles Coaching
    Während den Kurstagen erhalten Sie mindestens zwei individuelle Coachings, in dem Sie Probleme vertiefen, Unsicherheiten ausräumen und neue Perspektiven erarbeiten können.
Aufbau BT+ / BT+F

Während 11 Kurstagen werden Sie als Stellensuchende/r individuell in Ihrem Bewerbungsprozess und bei der Erarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen unterstützt. Vor Ort werden mindestens zwei Einzelcoachings durchgeführt.
Wir bauen auf vorhandenen Kompetenzen auf, erarbeiten mit Ihnen eine zielgerichtete Perspektive mit der Sie Ihre Zukunft angehen können.

  • Digitale Kompetenzen
    Sie festigen die für den Bewerbungsprozess relevanten Grundkompetenzen am PC, in Word, im Internet und auf den relevanten Stellenportalen.
  • Standortbestimmung
    Sie erkennen Ihre Begabungen, Kompetenzen und
    Erfahrungen und entwickeln Strategien, um diese Resourcen zu aktivieren. Sie erarbeiten eine persönliche Zukunftsperspektive und leiten daraus Ihre Bewerbungsstrategie ab.
  • Arbeitsmarkt
    Sie lernen, wo für Sie relevante Jobs ausgeschrieben werden und wie Sie Ihr berufliches Netzwerk aktivieren.
  • Bewerbungsunterlagen überarbeiten
    Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung eines attraktiven und vollständigen Bewerbungsdossiers. Sie verfassen erste Bewerbungsschreiben und trainieren Strategien, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, damit sie zum Bewerbungsgespräch eingeladen werden.
  • Bewerbungsgespräch
    Sie lernen mit Ihren Stärken und Schwächen umzugehen und entwickeln eine reflektierte und dadurch überzeugende Haltung gegenüber möglichen Arbeitgebenden.
  • Individuelles Coaching
    Während den Kurstagen erhalten Sie mindestens zwei individuelle Coachings, in dem Sie Probleme vertiefen, Unsicherheiten ausräumen und neue Perspektiven erarbeiten können.
Anfahrt
  • Auto
    – Es stehen vor Ort leider keine Parkplätze für Kursteilnehmende zur Verfügung
    – Falls Sie nicht mit dem ÖV anreisen, nutzen Sie die Parkmöglichkeiten am Bahnhof Wattwil
    – Ab Bahnhof Wattwil die Wegbeschreibung «Zug» beachten
  • Zug
    – Aus Wil / St. Gallen folgen Sie der Bahnhofstrasse in Fahrtrichtung des Zuges 350 m  / 5 min
    – Direkt nach der Thur-Brücke finden Sie die PORT Wattwil an der Bahnhofstrasse 32 im 3. Stock
Kontakt
Datenaustausch via
Zuweiserportal
Visualisierung der
Mitarbeiter-Profile
Visualisierung
Kompetenzentwicklung

Digitalisierte Zusammenarbeit

Zuweiserportal

Das Zuweiserportal ermöglicht einen digitalen Informationsaustausch und die datenbasierte Begleitung der Kompetenzentwicklung. Dieses Angebot gilt zunächst nur für Sozialämter.

Wir pflegen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, basierend auf einer gemeinsamen Vereinbarung. KlientInnen von Sozialämtern können uns unkompliziert via Anmeldeformular zugewiesen werden:
Kontaktieren Sie dafür die Leitungsperson des Betriebs Ihrer Region

Zugang und Datenaustausch
Grafik Zuweiserportal
  • Vertragsabschluss
    Mit Vertragsabschluss erhält die zuweisende Stelle per E-Mail Zugangsinformationen zum Zuweiserportal, das keinerlei Software (Webbrowser-basiert) benötigt.
  • Logindaten
    Die Anmeldung erfolgt mit Logindaten, die aus Datenschutzgründen telefonisch mitgeteilt werden. Im Telefongespräch erfolgt auch eine kurze Schulung, wie der Datentransfer genutzt werden kann.
  • Datenaustausch
    Der Datentransfer ermöglicht monatliche Einblicke in die Lohnabrechnungen, die Stundenstatistiken, die Zahlungslisten und die Eigenleistungsabrechnungen.
    Die Lohnausweise können jährlich eingesehen werden.

Datenanalyse mit Power BI
Grafik Zuweiserportal
  • Integriertes Analyseinstrument
    Mit dem im Zuweiserportal integrierten Datenanalyse-Instrument (Power BI) können aussagekräftige Statistiken und Reportings zu unseren Mitarbeitenden abgerufen werden, die auch bei der Vermittlung in den 1. Arbeitsmarkt helfen.
  • Datenbasierte Kompetenzentwicklung
    Empirisch gestützte Daten machen die Kompetenzentwicklungen vergleichbar. Zudem kann damit die Qualität der Zusammenarbeit zwischen unseren Mitarbeitenden und den zuweisenden Stellen stetig verbessert werden.
  • Datenexport
    Alle Informationen lassen sich exportieren.
Profil & Eckdaten: Visualisierung
  • Die anonymisierten Details geben Geschlecht, Alter, Nationalität und die Entwicklungsstufe im Integrationsmodell an, in der sich die Person befindet.
  • Visualisierungen
    Sie erhalten grafisch aufbereitete Informationen, welche Arbeitsangebote eine Person genutzt hat, wie viele Stunden sie dafür geleistet hat, und wie wir die Qualifikationen, Erfahrungen und Kenntnisse bzw. Grundkompetenzen dieser Person einschätzen.
Grafik Zuweiserportal
Profilbefragung: Kompetenzentwicklung
  • Infografiken machen Entwicklung sichtbar
    Ein Spider-Diagramm zeigt die Entwicklung zwischen zwei Profilbefragungen auf und macht die Daten mit dem Durchschnitt aller Personen im System vergleichbar.
  • Zielgerichtete Förderung wird möglich
    Fortschritte und Entwicklungspotentiale für eine erfolgreiche Arbeitsintegration werden dadurch sichtbar gemacht und erlauben eine zielgerichtete Förderung unserer Mitarbeitenden.
Grafik Zuweiserportal

Digitalisierte Zusammenarbeit auf Zuweiserportal NICHT HIER, EIGENE RUBRIK


Box Zugang und Datentransfer
Box Meine KlientInnen
Mit unseren zuweisenden Stellen pflegen wir eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, basierend auf einer gemeinsamen Vereinbarung. KlientInnen können uns unkompliziert via Anmeldeformular zugewiesen werden. Auf unserem Zuweiserportal bieten wir online einen digitalen Informationsaustausch. Verschiedene KlientInnen-Daten werden monatlich auf das Portal geladen, wo sie allen berechtigen Personen seitens der zuweisenden Stelle zur Verfügung stehen.
Für zusätzliche Informationen steht Ihnen die Leitungsperson des für Sie zuständigen Betriebs zur Verfügung.

Zugang und Datentransfer
(Bullet) Mit Vertragsabschluss erhält die zuweisende Stelle per E-Mail Informationen sowie eine Anleitung für den Zugang zum Zuweiserportal, das keinerlei Software oder anderweitige Installationen benötigt.
(Bullet) Das Zuweiserportal wird über den Webbrowser geöffnet. Auf der aufgerufenen Website erscheint eine Anmeldemaske.
(Bullet) Die Anmeldung erfolgt mit Logindaten, die aus Datenschutzgründen telefonisch mitgeteilt werden. In diesem Gespräch erfolgt auch eine kurze Schulung, wie der Datentransfer genutzt wird.
(Bullet) Mit dem Datentransfer erhalten Sie monatlich Einblick in die Lohnabrechnungen, die Stundenstatistiken, die Zahlungslisten und die Eigenleistungsabrechnungen, jährlich können Sie die Lohnausweise einsehen.
Grafik von Präsi Seite 13

Meine KlientInnen
(Bullet)
Dank unserem Datenanalyse-Instrument (Power BI) können Sie aussagekräftige Statistiken und Reportings zu Ihren KlientInnen abrufen. 
(Bullet) Sie erhalten dadurch empirisch gestützte und damit vergleichbare Aussagen. So können wir uns stetig verbessern und die Qualität in der Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitenden 2. Arbeitsmarkt und unseren zuweisenden Stellen stetig verbessern.
(Bullet) Alle Informationen lassen sich exportieren.
(Bullet) Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der ersten Zuweisung von der Leitungsperson des für Ihre Region zuständigen Betriebs.
Grafik von Präsi Seite 16

Meine KlientInnen - Übersichtsseite
(Bullet) Die anonymisierten Details geben Geschlecht, Alter, Nationalität und die Entwicklungsstufe im Integrationsmodell an, in der sich die Person befindet.
(Bullet) Sie erhalten im Überblick grafisch aufbereitete Informationen dazu: Welches Arbeitsangebot eine zugewiesene Person genutzt hat, wie viele Stunden sie dafür geleistet hat, welche Qualifikationen, Erfahrungen und Kenntnisse bzw. welche Grundkompetenzen sie hat.
Grafik von Präsi Seite 17

Meine KlientInnen - Profilbefragungsseite
(Bullet) Sie erhalten auf Basis einer Datenanalyse grafisch aufbereitete Informationen.
(Bullet) Ein Spider-Diagramm zeigt die Entwicklung eines Klienten / einer Klientin zwischen zwei Profilbefragungen. Sie können diese individuelle Entwicklung aber auch mit dem Durchschnitt aller KlientInnen im System vergleichen.
(Bullet) Damit können Sie sehen, in welchem Bereich eine Person Fortschritte macht und wo sie für eine erfolgreiche Arbeitsintegration weiter unterstützt werden muss.
Grafik von Präsi Seite 18

Vielfältige Handarbeiten
Nähen – Recycling
Handwerk
Malerei & Montage
Produktion & Wiederaufbereitung
Bienenprodukte
Endmontage & Verpackung
Sanitärprodukte
Sattler- & Näharbeiten
Leder & Leinen

Angebot für

WirtschaftskundInnen

Die Dock Gruppe AG (SfA DOCK) versteht sich als verlängerte Werkbank der Schweizer Industrie und erledigt Aufträge, die in der Schweiz nicht kostendeckend ausgeführt werden können und ohne den 1. Arbeitsmarkt in der Schweiz zu konkurrenzieren.

Wir sind spezialisiert auf Serienarbeit und arbeiten mit Langzeitarbeitslosen Menschen im 2. Arbeitsmarkt, die so wieder eine Perspektive erhalten und einen Teil ihres Lebensunterhalts selber erwirtschaften können.

Wir arbeiten für über 80 Schweizer Unternehmen in eigenen Betrieben oder bei den KundInnen vor Ort in folgenden Bereichen:

Endmontage und Verpackung
Gebäude- und Umgebungssicherheit
Holzbearbeitung
Kreislaufwirtschaft
Manuelle Fertigung im Industrieprozess
Manufaktur für Kreativwirtschaft

Rahmenbedingungen im 2. Arbeitsmarkt

  • Durchführung von Serienarbeit; keine Facharbeit
  • Konkurrenzverbot gegenüber dem 1. Arbeitsmarkt wird jederzeit eingehalten. Auf Wunsch Prüfung der Aufträge durch die tripartiten Kommissionen der Kantone.
  • Einhaltung aller Vorgaben der KundInnen und Gewährleistung von perfekter Qualität und Termintreue
  • Gewährleistung der Arbeitssicherheit durch ISO 9001 und ISO 45001 Zertifizierung
  • Managementsystem wird tagtäglich gelebt

Managementsystem und Kompetenznachweis

  • Jeder Arbeitsinhalt ist in einer Prozessbeschreibung und/oder in einer Arbeitsanweisung abgebildet.
  • Zusätzlich werden mittels einer Branchenlösung für jeden Arbeitsinhalt die Anforderungen bezüglich Arbeitssicherheit geprüft und in den Prozessbeschreibungen ergänzt.
  • Mittels diesen Prozessbeschreibungen werden die Mitarbeitenden im 2. Arbeitsmarkt auf den jeweiligen Arbeitsinhalten geschult.
  • Unser Mitarbeiter erhält ein strukturiertes Lernversprechen das aufzeigt, was sie/er in einer Abteilung lernen kann und was die Anforderungen im Bereich der Arbeitssicherheit sind.
  • Die Lernschritte werden strukturiert überprüft und mittels einem Kompetenznachweis auch verbindlich gemacht.

Kontakt / Standorte

Arbeitsbereiche

Endmontage und Verpackung
Angebot / Branche
Ausgeführte Arbeiten
Konfektionierung auf Bestellung
Holzverarbeitung
Vorproduktion von Materialsets, einfache Holzarbeiten
Grosshandel
Sortieren, Zählen, Wägen, Verpacken,
Spedition, Qualitätskontrolle
Werbung und Marktforschung
Konfektionieren, Abfüllen von Gebinden
Montagearbeiten
Landwirtschaft und Landbau
Feinmechanische Arbeit, Verpackung, Pflege und Bestückung von Bienenhäusern, Datenerfassung, Versand
Grosshandel
Endmontage, Etikettieren, Verpacken, Montage und Versand von Verkaufsdisplays
Etikettieren und Verpacken
Grosshandel
Etikettieren, Stickern, Verpacken / Schrumpfen, Palettisieren, Montage von Plomben
Kommissionieren
Grosshandel
Montieren, Labeln, Verpacken
Textil- und Bekleidungsindustrie
Kommissionieren, Qualitätskontrolle, Abfüllen, Verschweissen, Etikettieren
Mailings
Werbung und
Marktforschung
Konfektionieren, Verpacken und Versenden von Werbe-Mailings
Gebäude- und Umgebungssicherheit
Angebot / Branche
Ausgeführte Arbeiten
Gartenarbeiten
Landwirtschaft und Landbau
Pflege von Gärten und Grünanlagen
Umzüge
Liefer- und Transportgewerbe
Wohnungsumzüge, Materialtransport, Entsorgung
Hauswartarbeiten
Reinigungsgewerbe
Büro- und Umgebungsreinigung
Wohnungsauflösungen
Reinigungsgewerbe
Endreinigung mit Abgabegarantie, Entsorgung
Holzbearbeitung
Angebot / Branche
Ausgeführte Arbeiten
Schreinerarbeiten
Holzverarbeitung
Produktion von Imkereiprodukten
Absperrlatten-Produktion
Baugewerbe
Grundieren, Schleifen, Bemalung, Individualisierung, Spedition
Kreislaufwirtschaft
Angebot / Branche
Ausgeführte Arbeiten
Elektronikschrott-Recycling
Abfallmanagement und Recycling
Zerlegen, Demontieren, Entfrachten in Wert- und Schadstofffraktionen, Pressen, Bereitstellen von Abfallstoffen, Handling von Gefahrstoffen
Kunststoff-Recycling
Abfallmanagement und Recycling
Mahlen und Verpacken
Warenkorbanalyse
Abfallmanagement und Recycling
Wägen und Dateneingabe
Nahrungsmittel-Recycling
Abfallmanagement und Recycling
Sortieren und Entsorgen von Lebensmitteln und deren Verpackungen
Reinigung
Abfallmanagement und Recycling
Container- und Behälter-Reinigung, Umgebungsreinigung
Manuelle Fertigung im Industrieprozess
Angebot / Branche
Ausgeführte Arbeiten
Nachbearbeitung, Qualitätskontrolle
Automobil- und Zulieferindustrie
Verputzen, Bearbeiten und Kontrollieren von Alu-Druckgussteilen
Montagearbeiten
Automobil- und Zulieferindustrie

Maschinenbau und Metallindustrie


Uhrenindustrie
Montieren und Kontrollieren von Kunststoffteilen

Revisionen von Geräten, Montage von Geräten, Werkzeugen und Bauteilen, Verpacken, Qualitätskontrollen

Teilmontage, Sortieren, Einfüllen, Verpacken
Konfektionieren im Reinraum
Gesundheitswesen
Konfektionieren von Medizinalprodukten
Konfektionieren und Verpacken
Herstellen von elektronischen Ausrüstungen
Umbauen von Haushaltskleingeräten, Etikettieren, Verpacken
Maschinenbau und Metallindustrie
Teilmontage, Zählen, Wägen, Etikettieren, Verpacken
Manufaktur für Kreativwirtschaft
Angebot / Branche
Ausgeführte Arbeiten
Versandarbeiten
Druckindustrie
Kuvertieren, Lettershop, Leimen, Verpacken, Versenden
Kommissionieren
Druckindustrie
Endmontage von Kundengeschenken, Verpacken, Versenden
Produktion
Kreativindustrie
Herstellen von Designprodukten nach Agenturvorgabe
Industrielles Nähen
Textil- und Bekleidungsindustrie
Nähen von Schutzmasken, Rucksäcken, Taschen, textiler Verpackungen, Sattlerarbeiten
Aufbereitung & Transport
Brockenhaus
Aufbereitung & Transport
Brockenhaus
Teilprozesse Holzverarbeitung
Imkereiprodukte
Teilprozesse Holzverarbeitung
Imkereiprodukte

Angebot für

PrivatkundInnen

Als PrivatkundIn können sie die Stiftung für Arbeit in unterschiedlichsten Betrieben erleben oder die von unseren Mitarbeitenden gefertigten Produkte im Fachhandel erwerben.

DOCK Herisau

SfA Treffpunkt

Für PrivatkundInnen

Der SfA Treffpunkt ist ein Gastro- und Kulturbetrieb im Herzen von Herisau. Er bietet Raum für Begegnungen und Austausch, unabhängig von Herkunft, Alter oder Status.
Jeder Gast hat auch die Möglichkeit, zumindest teilweise, Gastgeber/in sein zu dürfen. Dadurch darf sich jede und jeder ein Stück mitverantwortlich respektive zugehörig fühlen. Ein Ort der Vielseitigkeit und Abwechslung, ein gegenseitiger Austausch der Kulturen und Kochkünste. Gemeinsam kochen, essen, diskutieren, austauschen, trinken und lachen – Inklusion!

www.sfa-treffpunkt.ch
Angebote im 2. Arbeitsmarkt

Service – Schritt für Schritt werden unsere Mitarbeiter in den Service eingeführt. Bestellungen annehmen, in der Küche bestellen, Servieren, die Kasse bedienen, mehrere Tische gleichzeitig im Blick behalten. Aber auch die Vorbereitungsarbeiten von Apéros und kleinen Feiern wie z.B. die Tische herrichten, gehören zu den Arbeiten des Service-Teams.

Küche – Die Küche ist so ausgelegt, dass unsere Mitarbeiter zuerst einmal ins Aufbereiten und Anrichten von schockgefrohrenen Speisen eingeführt werden können. Nach und nach werden die Mitarbeiter auch in die Zubereitung von komplexen Speisen eingeführt. Und natürlich gehören auch alle anderen Küchenarbeiten wie Abwaschdienst, Putzen, Rüsten, etc. dazu.

Reinigung – Das Reinigungsteam sorgt dafür, dass das Restaurant, Tische, Böden, Fenster, Toiletten stets sauber sind, kümmert sich um die anfallende Wäsche, wie Tischtücher, Schürzen und Mitarbeiterbekleidung und wird in den professionellen Umgang mit unterschiedlichen Putzmitteln und Putzutensilien eingeführt.

Öffnungszeiten

Mi & Do

11 – 20 h

Fr

11 – 23 h

Sa

9 – 23 h

an Feiertagen geschlossen

Kontakt

Dock Gruppe AG | Dock Herisau
Bahnhofstrasse 2 | 9100 Herisau

T +41 71 272 20 55
info@treffpunkt.ch

Co-BetriebsleiterInnen

Christoph Widmer
info@treffpunkt.ch

Christine de Grandi
info@treffpunkt.ch

Standort

DOCK Graubünden

Grossbrocki Chur

Für PrivatkundInnen

Das Grossbrocki in Chur hat ein vielseitiges Sortiment. Eine der Besonderheiten sind die wiederaufbereiteten Holzmöbel wie alte bündner Kleiderschränke und Stühle. Wir nehmen Kleineres und Grösseres direkt im Grossbrocki entgegen, entsorgen was definitiv nicht mehr gebraucht werden kann, frischen auf und reparieren.

  • einladende Verkaufsräume mit Antiquitäten-Bereich
  • Räumungen / Spezialräumungen / Entsorgungen
  • Beratung bei Entsorgungen
  • Transportorganisationen
  • Lieferung von Gekauftem
Angebote im 2. Arbeitsmarkt

Brockenhaus – im Brockenhaus haben unsere Mitarbeiter Kundenkontakt, arbeiten an der Kasse, richten das Brocki neu ein und machen Transporte von verkauften Gegenständen parat.

Räumungen/Entsorgungen – Das Räumungs- und Entsorgungsteam räumt Wohnungen für Private, entscheidet was entsorgt werden muss und was im Brockenhaus wieder verkauft werden kann.

Reparaturwerkstatt und Schreinerei – In der Werkstatt werden Möbel restauriert und kleine Reparaturarbeiten umgesetzt.

Industrielle Handarbeit – In den erweiterten Räumen werden einfache Montage- und Verpackungsarbeiten umgesetzt.

Öffnungszeiten

Mo

13.00–17.30

Di

9.00–12.00 / 13.00–17.30

Mi

9.00–12.00 / 13.00–17.00

Do

9.00–12.00 / 13.00–17.30

Fr

9.00–12.00 / 13.00–17.30

Sa

geschlossen

So

geschlossen

Kontakt

Dock Gruppe AG | Dock Graubünden
St. Margrethenstrasse 9 | 7000 Chur

T +41 81 252 16 25
grossbrocki@dock-gruppe.ch

Betriebsleiterin

Astrid Spescha
astrid.spescha@dock-gruppe.ch

Standort

PORT Biel/Bienne

Wildstaudengärtnerei & Atelier

Für PrivatkundInnen / pour les particuliers

Produkte

  • Einheimische Wildstauden
  • Wildstaudensamen auf Anfrage
  • Kräutersalz aus eigenen Kräutern
  • Saatbomben
  • Betonprodukte
  • Holzprodukte und Restaurierungsarbeiten

Produits

  • plantes sauvages indigènes
  • semences de plantes sauvages sur demande
  • sel aromatisé: plusieurs sortes
  • bombes à graines
  • produits en béton
  • Produits en bois et travaux de restauration

Produktkatalog / Catalogue de produits

PDF Download
Angebote im 2. Arbeitsmarkt / 2. marché du travail

Gärtnerei – Die BioSuisse-zertifizierte Gärtnerei wird vom Motivationssemester SEMO/MOVE Seeland & Jura bernois (SJB) der SfA PORT Biel/Bienne betrieben. Das SEMO/MOVE SJB ist ein Unterstützungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene, die nach der obligatorischen Schule oder nach Abbruch einer Lehre auf der Suche nach einer Lehrstelle oder einem neuen Ausbildungsplatz sind. Die Gärtnerei, zentraler Arbeitsbereich des MOVE Plus, bietet ganzjährig Arbeiten an. Die Teilnehmenden lernen ihre praktischen Fähigkeiten besser kennen und erwerben berufliche Schlüsselkompetenzen. Dank der konkreten Arbeiten erleben sie wichtige Erfolgserlebnisse.

Jardinerie – La jardinerie, certifiée BioSuisse, est gérée dans le cadre du semestre de motivation SEMO/MOVE Seeland & Jura bernois (SJB) d’SfA PORT Biel/Bienne. SEMO/MOVE SJB est une offre de soutien pour adolescents et jeunes adultes qui, après l’école obligatoire ou suite à l’interruption d’un apprentissage, sont à la recherche d’une place d’apprentissage ou d’une autre formation professionnelle. La jardinerie est le principal domaine d’activité du MOVE Plus et offre du travail tout au long de l’année. Les participants apprennent à mieux connaître leur propres capacités pratiques et acquièrent des compétences clés professionnellement utiles. Grâce au travail pratique, ils vivent d’importantes expériences positves.

Öffnungszeiten Gärtnerei /
Horaires d'ouvertures de l'horticulture
Montag bis Freitag von 9:00 bis 11:00 und von 13:30 bis 15:30 Uhr
Da wir auch anderorts tätig sind, melden Sie sich idealerweise für einen Beratungstermin telefonisch oder per email an. In unserer Gärtnerei dürfen Sie nach einer Einführung durch uns ausserdem selbstständig einkaufen.

Lundi au vendredi de 9:00 à 11:00 et de 13:30 à 15:30 heures
Comme nous travaillons également dans d'autres endroits, l'idéal est de nouscontacter par téléphone ou par e-mail pour un rendez-vous. Après une explication de notre part, vous pouvez ensuite faire vos achats de manière autonome dans notre horticulture.

Märkte / Marchés 2023

29. April: Wildpflanzenmarkt, Münsingen
7. Mai: Viktoria’s Secret Garden – Gartenmärit, Alte Feuerwehr Viktoria, Bern
13. Mai: Bieler Altstadt
31. Mai: Tag der offenen Tür im SEMO/MOVE SJB
24./25. November: Adventsmarkt St. Johannsen, Le Landeron

29 avril : Wildpflanzenmarkt, Münsingen
7 mai : Viktoria's Secret Garden – Gartenmärit, ancienne caserne de pompiers Viktoria, Berne
13 mai : Vieille ville de Bienne
31 mai: Journée portes ouvertes au SEMO/MOVE SJB
24/25 novembre : Marché de l'Avent, établissement de St-Jean, Le Landeron

Kontakt / Contact

Port34 AG | Port Biel/Bienne
Eckweg 8 | 2504 Biel/Bienne

Standort/Site: Propsteiweg 9

T +41 32 374 46 84
gaertnerei@port34.ch

Betriebsleiterin

Christine Gfeller
christine.gfeller@port34.ch

Standort / site

DOCK Luzern

Imkereiprodukte

Für PrivatkundInnen

Unter Produkte finden sie alle Details zu unseren Imkereiprodukten. Kontakte für Verkauf und Beratung erhalten sie in der unten aufgeführten Liste der Imkereifachgeschäfte.

Produkte

Verkauf nur via Fachhandel – kein Direktverkauf!

  • Schwarmsauggerät
    ruchovac SC101
  • Ablegermagazin
    Dadant 2100
  • Magazinbeute
    Dadant Blatt 10er
  • Pollenfalle
    zu Dadant Blatt
    10er Magazin
  • Pollenfalle
    12er Magazin
  • Magazinbeute
    Schweizermass CH12
  • Magazinbeute
    Schweizermass CH16
  • Kleinbeute
    Mini Swiss
  • Magazinbeute
    Zander
  • Magazinbeute
    Schweizermass Demeter CH12
  • Wanderbock, Beutenständer, Beutenbock
  • Beutentrage


Verkauf & Beratung

Fachhandel – für Verkauf und Beratung stehen ihnen die unten aufgeführten Imkereifachgeschäfte gerne zur Verfügung. Ab DOCK Luzern erfolgt kein Verkauf an Private.

Angebote im 2. Arbeitsmarkt

Holz- und Malerarbeiten
Die Produktion unserer Imkereiartikel bietet viele Möglichkeiten, sich mit dem Werkstoff Holz und seiner Verarbeitung vertraut zu machen. Unsere Mitarbeiter lernen den behutsamen Umgang mit Maschinen und entwickeln ein gutes Qualitätsbewusstsein für die fertigen Produkte: Eine Kreissäge fachgerecht bedienen, Werkstücke sauber und rechtwinklig verleimen und der Umgang mit Handmaschinen zum Schrauben, Runden und Schleifen.
In der Malerei lernen sie den fachgerechten Auftrag von Lasuren für perfekte und langlebige Oberflächen.
Bei grösseren Stückzahlen wird Teamarbeit gross geschrieben.

Lederatelier
Da es in der Schweiz kaum mehr Lederateliers gibt, die im mittleren Preissegment arbeiten, bieten wir Schweizer Herstellern und Händlern an, ihre Produkte in der Schweiz von Hand fertigen zu lassen. Wir fertigen im Auftrag unserer Kunden Gürtel, Riemen, Taschen, Oberteile von Holzschuhen oder andere Kleinlederwaren an.​

Arbeitsplätze bei ALSO in Emmen
Seit 2015 bieten wir bei der ALSO Schweiz AG in Emmen LU Arbeitsplätze im Bereich Wertstoffentsorgung und Sortierung von Wertstoffen an. Anfallende Wertstoffe wie Papier, Karton, Plastik, Styropor oder Holz werden in den verschiedenen Abteilungen und Depots der ALSO eingesammelt, um sie transport- und recyclingfertig zu machen. Damit kann die Recyclingquote bei ALSO deutlich erhöht werden.​

Kontakt

Dock Gruppe AG | Dock Luzern
Entlebucherstrasse 58 | 6110 Wolhusen-Markt

T +41 71 272 20 85

Betriebsleiter

Guido Loser
guido.loser@dock-gruppe.ch

Standort

PORT Rorschach

Sportmedaillen & Trophäen

Für PrivatkundInnen

Hier und im unter Produkte angehängten Flyer finden sie alle Details zu unseren Medaillen, Trophäen und Helmklebern. Für Bestellungen und Beratung schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an.

Produkte
  • Crystal
    Medaille d = 6 cm
    Druck d = 3 cm
  • Snowstar
    Medaille d = 5 cm
    Druck d = 3 cm
  • Sun
    Medaille d = 4,5 cm
    Druck d = 3 cm
  • Podest
    Medaille d = 5 cm
    Druck d = 4 cm
  • Rang
    Medaille d = 6 cm
    Druck d = 3 cm
  • Medaillenband
    Standart rot / weiss
    3 cm breit, 86 cm lang
  • Helmkleber
    Rund d = 6 cm
    Rechteckig 3,5 x 10,5 cm
  • Trophäen
    Medaillen-Set inklusive
    Plexischilder optional
Angebote im 2. Arbeitsmarkt

Konfektionieren etc.
Die PORT Rorschach hat sich zum Ziel gesetzt, arbeitssuchende Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen, ihre beruflichen Qualifizierungen zu fördern und somit die Chancen auf den Weg zurück in den 1. Arbeitsmarkt zu erhöhen.
In Zusammenarbeit mit dem Amt für Arbeit der Kantone St. Gallen und Appenzell AR bieten wir ein breites Angebot an sinnvollen, kompetenzfördernden und kreativen Abeitsmöglichkeiten für stellensuchende Menschen an. Alle Bestellungen werden wir gerne prompt und zuverlässig ausführen.

Kontakt

Port34 AG | PORT Rorschach
Industriestrasse 40c | 9400 Rorschach

T +41 71 845 40 90

Betriebsleiter

Martin Rechsteiner
rorschach@port34.ch

Standort